Erfolgreich bloggen- ist gar nicht mal so schwer!

by chris on May 27, 2013

Eigentlich hatte ich den heutigen Tag komplett anders geplant und einen Artikel über erfolgreiches bloggen hatte ich mit Sicherheit nicht auf meiner To Do Liste :-)

Das Design dieses blogs ist noch wie Kraut und Rüben und muß fertiggestellt werden,  der Entwurf für einen anderen Artikel liegt hier und will bearbeitet werden und ich muß dringend an meinem Nischen blog arbeiten!

Jetzt habe ich kurzerhand alles über den Haufen geschmissen. Und mich entschieden darüber zu schreiben, wie Du erfolgreich bloggen kannst. Es sind nämlich neue Entwicklungen eingetreten. Spannende Entwicklungen!

Vorgestern hatte ich ja bereits geschrieben wie toll das Gefühl ist, seinen blog das erste Mal auf der ersten Seite von google zu entdecken, einfach total super und es war für mich ein wirklich schöner Tag!

Was war passiert? Ich hatte  meinen Nischen blog, der gerade aber eher unvollständig ist und allenfalls den Titel  Testblog verdient, für ein keyword auf #7 gefunden, inzwischen ist noch mehr passiert- aber dazu gleich mehr :-)

wir wollen bloggen

Erstmal möchte ich mich mit der Frage beschäftigen, wie eigentlich erfolgreich bloggen geht? Wenn ich mal von mir selbst ausgehe, wie ich die ersten Jahre geblogt habe, kann ich sagen- ok, am Anfang habe ich so vor mich hin geblogt. Mehr oder weniger ohne Strategie.

Man hat am Anfang doch so einiges zu tun und zu lernen. WordPress (oder eine andere blogging software) will beherrscht werden, man muß sich ein theme suchen, mit dem man klar kommt und das einem gefällt, man muß sich um Logo und Design kümmern, Plugins installieren, seinen Schreibstil finden und und und… und man blogt halt einfach.

Aber ist das schon erfolgreiches bloggen?

Neee, wohl kaum….

Wann ist bloggen erfolgreich?

 

Die Frage dürfte jeder für sich komplett anders beantworten, da bin ich mir sicher! Und es gibt ja auch zig verschiedene Antworten auf diese Frage. Kommt drauf an, wie man Erfolg für sich definiert.

Für den einen ist Erfolg dann da, wenn er sich auch monetär bemerkbar macht.

Für den nächsten ist Erfolg da, wenn er viele Leser auf seinem blog hat.

Für wieder einen anderen mag es das wichtigste sein, sich selbst verwirklichen zu können- die Liste ließe sich unendlich fortsetzen, oder?

erfolgreich bloggen

Für mich heißt erfolgreich bloggen auch, Strategien zu entwickeln und dann zu sehen, dass sie klappen! Natürlich- es  ist immer die Summe aller Dinge, viele verschiedene Faktoren machen letztendlich den Erfolg aus.

Aber eins wollen doch alle blogger- viele Leser auf ihrem blog haben, sich mit den Lesern verbinden und den Lesern etwas bieten! Oder etwa nicht??

Durch einfaches vor Dich hinbloggen, wirst Du das nicht erreichen, soviel ist (ziemlich) sicher :-) .

Und einfach den Wunsch haben Geld zu verdienen, bringt Dich auch nicht wirklich weiter, auch sicher!

Erfolgreich bloggen heißt auch: Strategien anzuwenden!

Jetzt komme ich nämlich dazu, Dir zu berichten, was mit meinem Test blog passiert ist. Ich habe heute morgen mal eher Spaßes halber  das keyword in google eingegeben, bei dem ich die letzten Tage beobachten konnte, dass die Leser durch verschiedene Suchanfragen auf eben diesem “Test” blog landen. (eigentlich ist er ja für Größeres bestimmt, das wird hoffentlich noch!)

Was soll ich sagen- mir ist fast die Kaffeetasse aus der Hand gefallen!

nr-1-in-google

Und soll ich Dir noch etwas sagen- er ist oben!

Er ist nicht irgendwo oben- er ist gerade die #1 in google!

Hossa, es geht also tatsächlich. Das, was ich ausprobiert habe, klappt!

Für das keyword des blog Artikels gibt es 590 weitgehende Suchanfragen monatlich.  Bekommst Du jetzt eine kleine Idee davon, was ich meine??

Wenn ein kleiner blogartikel, der (nur) 161 Wörter umfaßt, es innerhalb von etwas mehr als 2 Monaten auf die begehrte Position 1 in google schafft, was passiert dann, wenn der blog wächst?

Wenn der blog immer mehr Artikel bekommt und eben dieses Landen auf den begehrten Positionen für immer mehr Artikel passiert?  Also ich für meinen Teil kann sagen- genauso geht’s!

Deswegen- erfolgreich bloggen heißt auch Techniken anwenden!

Welche Techniken habe ich eingesetzt?

  • Überlegen, was die Leser in meiner Nische suchen
  • die möglichen Suchbegriffe im google keyword Tool eingeben, um zu sehen wie die Suchbegriffe eingegeben werden und welches Suchvolumen sie haben.
  • den Suchbegriff  über die normale google Suchmaschine eingeben und checken, wie die Konkurrenz auf den ersten 10 Seiten aussieht. Sind es eher kleiner blogs oder große, starke etablierte Seiten (ich schmeiße dafür mein Analysetool an und erspare mir viel Zeit und sinnlose Mutmaßerei)
  • einen Artikel zu dem Thema schreiben, der ca. 300- 1000 Seiten stark ist (aber, dass auch kürzere Artikle das Rennen machen können, hast Du ja jetzt hier gesehen :-) ). Beim Schreiben das keyword im Auge behalten, in Überschriften einfließen lassen und ebenso im Text (ich vertraue da einfach auf mein Plugin, hat zwar auch Kohle gekostet, aber es scheint zu helfen … und manche Investitionen zahlen sich einfach aus :-) )
  • langsam anfangen hier oder da Backlinks aufzubauen (würde ich aber erst machen, wenn der blog vorzeigbar aussieht und ein paar Inhalte hat .Vorher wirst Du eh weder von Partnerprogrammen, noch von Artikelverzeichnissen usw. akzeptiert!)

Thats it! Einfach oder?

Ich sehe übrigens gerade, dass ein 2. Artikel, den ich heute morgen noch auf der 5. oder 6. Position entdeckt habe, auch auf Platz eins gerutscht  ist! (das Suchwort für den Artikel umfaßt 720 weitgehende Suchanfragen, der Artikel ist 879 Wörter lang und hat eine Keyword Dichte von 1.35% :-) ) Freu, freu, freu!!!

Das ist für mich definitiv erfolgreiches bloggen!

Und für Dich?

Cheers, Chris

 

{ 6 comments… read them below or add one }

Claudia June 1, 2013 at 7:31 pm

Wow, das ist wirklich ein toller Erfolg. Ich arbeite auch gerade daran, dass meine Blog-Artikel bei der Google-Suche auf Platz 1 landen.
Mein bestes Ergebnis ist bis jetzt ein zweiter Platz, aber alle anderen Artikel sind noch nicht mal auf der ersten Seite.
Deshalb freue ich mich auf viele Tipps hier.

Danke Claudia

Reply

chris June 2, 2013 at 9:50 am

Das geht ja auch nicht über Nacht, ich werde berichten!

Reply

Lena June 2, 2013 at 2:57 pm

Oh was ein schöner blog, gefällt mir gut das Design!
Gruß Lena

Reply

chris June 4, 2013 at 8:21 am

Danke für die Blumen :-)

Reply

Werner June 11, 2013 at 7:58 pm

Ein grosses Kompliment für deinen erfrischenden und unkomplizierten Schreibstil. Er ist wie eine Unterhaltung unter Freunden. Da nehme ich gerne teil, erst recht, wenn ich dabei noch so guten Content erhalte.
… und komme gewiss auch gerne wieder.
Werner

Reply

chris June 11, 2013 at 8:30 pm

oh das ist aber ein sehr schönes Kompliment Werner, freue mich sehr!
Und ich freue mich jederzeit über Dein Vorbeischauen hier auf dem blog!

Reply

Leave a Comment

Previous post:

Next post: